Warum ist das so? Weil er als Bäcker einfach viel zu früh aufstehen muss? Nein, da hilft starker Kaffee.

Auch an den Mitarbeitern liegt es nicht. Bäcker Hansen ist stolz auf das starke Zusammengehörigkeitsgefühl und auf jeden Einzelnen im Team, der täglich seinen Beitrag leistet.

Schuld sind auch nicht die Kunden. Denn Bäcker Hansen hat die besten Kunden, die man sich überhaupt wünschen kann. Sie haben einen ausgeprägten Sinn für Geschmack und sparen nicht mit Lob. Morgens stehen sie sogar Schlange bis auf die Straße und sind trotzdem guter Dinge.

Es liegt auch nicht an Föhr. Die Insel ist praktisch die Abwesenheit von Unzufriedenheit.

Bäcker Hansen ist auch nicht unzufrieden mit Bäcker Hansen. Zumindest nicht direkt. Ein bisschen Selbstkritik schadet ja auch nicht. Und erdet die Menschen schließlich. Irgendwie.

Nein. Bäcker Hansen ist unzufrieden - ja beinahe sogar chronisch unzufrieden: und zwar aus Prinzip!

Bäcker Hansen glaubt nämlich, dass eine gesunde Unzufriedenheit der beste Antrieb für ein besseres Leben ist. Und wenn er an ein besseres Leben glaubt, dann denkt er vor allem an eines:

an Lebensmittel. Denn...

Was Bäcker Hansen glücklich macht, das ist sein Brot.

Und all seine anderen Schätze aus der Backstube.

Als er sich also eines schönen Tages Gedanken über Glück und gute Backwaren macht – mit seinen eigenen war er bislang übrigens ausgesprochen glücklich – muss er plötzlich erkennen:

"Alles gut und fein. Aber ehrlich:

Das geht (noch) besser!"

Und weil Bäcker Hansen unzufrieden und obendrein eine ehrliche Haut ist, hat er angefangen, viele Dinge zu hinterfragen:

Warum baue ich den Roggen für mein Mehl nicht hier auf der Insel an?

Was haben die ganzen Zusatzstoffe in zugekauften Rohstoffen zu suchen? Braucht „E“ kein Mensch!

Warum ist es klug, mehr Geld für naturbelassene Backhelfer – zum Beispiel Weinsteinbackpulver – auszugeben?

Dann hat Bäcker Hansen angefangen, die Dinge Schritt für Schritt zu verändern.

Kein Ende in Sicht! Denn erstens ist da ja noch immer die Unzufriedenheit. Und zweitens:

Echter is' das.

Team

Volker

Volker

Volle Führungskraft voraus! Unser Käpt’n an Back-Bord. Er navigiert das Unternehmen souverän, sicher und mit großem Pioniergeist. Einer, der die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer in anderen wecken kann. Im Herzen frei und geradeaus. Im Kopf maximal flexibel. Wenn es ein neuer Kurs erfordert, lässt er auch mal alte Glaubenssätze über die Planke springen. Das eigentliche Ziel stets vor Augen. Seine Crew vertraut ihm blind. Und Volker weiß, was er an seiner Mannschaft hat. Erster Eintrag aus Volker Hansens Logbuch: „Glückliche Mitarbeiter können gutes Brot backen“.

Henriette

Henriette

Eine Föhrer Frohnatur, die unserem Bäckerladen im Kaufring die Treue geschworen hat. Henriette ist immer gut gelaunt und besitzt ein großes Hansen-Herz. Wortwörtlich, denn das hat sie sich das sogar tätowieren lassen!!! Ein wirklich schöner Liebesbeweis, der unter die Haut geht. Henriette hatte sich nämlich kurzzeitig auch mal nach etwas anderem umgeschaut, aber das war ihr dann schnell etwas zu langweilig. Hand aufs Herz: Zuhause ist’s doch am schönsten.

Anette

Anette

Ist durch und durch friesisch und im Betrieb aufgewachsen. Wegen Erstem sieht man sie auch gern mal in Tracht. Durch Letztes verfügt sie über einen enormen Erfahrungsschatz, den sie als Teamleiterin in der Mittelstraße voll und jederzeit einbringt. Ihr gesammeltes Backwissen kommt hier natürlich auch unseren Kunden zugute. Immer den richtigen Ton trifft Anette auch, wenn sie gemeinsam mit anderen starken Stimmen im Chor singt.

Anja

Anja

Schon 20 Jahre Mitglied in der Bäcker-Hansen-Familie. Als langjährige Teamleiterin im Wrixumer Hauptgeschäft, mit Anschluss an die Backstube, ist Anja ganz nah dran und weiß wie der Hase läuft. Anja ist Feuer und Flamme für „ihr“ Holzofenbrot, das nebenan im Gänsegarten gebacken wird. Zuhause (gleich um die Ecke) hört ihr geliebter Vierbeiner auf ihr Kommando. Auf vier Pfoten und 2 x 2 Rädern geht’s auf Insel-Erkundungstour. Ihr lieber Mann Gerno, der einen tollen Fahrradverleih (auch gleich um die Ecke) hat, darf dabei natürlich nicht fehlen.

Jörn

Jörn

Sein Zuhause ist die Konditorei. Denn ganz egal, wann man in die Backstube kommt: Jörn ist (fast) immer da. Schon seine Ausbildung hat er bei Bäcker Hansen gemacht. Heute ist er Teamleiter (und möchte auch so genannt werden ;-)). Dass man sich mit Jörn so gut wie nicht streiten kann, ist unbestritten. Dass man mit Jörn am Wochenende richtig feiern kann, das übrigens auch.

Catrin

Catrin

Unsere Catrin mit C – wie charmant, charismatisch, clever, cool … und andere wunderbare Eigenschaften von A bis Z. Was viele sofort an Catrin schätzen: sie ist unkompliziert und dabei immer sehr hilfsbereit und freundlich. Auf der Insel ist sie mal mit zwei, mal mit vier Rädern unterwegs – am liebsten aber mit Vierbeiner Chico.

Martin

Martin

Vom Bänker zum Bäcker. Dazu gehört weit mehr als nur einen Buchstaben auszutauschen. Als echter Zahlenliebhaber, Büro-Chef und Verkaufsleiter kümmert er sich um die Filialen und regelt die Arbeitsplanung. Für ihn nicht immer einfach. Schließlich muss er als Hahn im Brotkorb viele Damen unter einen Hut bekommen. Versucht außerdem permanent hinter die letzten geheimen Kniffe der Bäcker zu kommen. Aber es gibt auch so etwas wie das Backgeheimnis, lieber Martin. ;-)

Bärbel

Bärbel

Die Schwester von Volker Hansen. Ist quasi in der Backstube und in den Bäckerläden groß geworden. Heute sicher eine der besten Krankengymnastinnen der Insel; hat dem Familienbetrieb schon immer den Rücken gestärkt. Ihr Ausgleich am Wochenende: Immer wieder sonntags stellt sich Bärbel in die Filiale und bringt all ihre Erfahrung und Können im Verkauf ein. Bärbel hat vier Kinder und wundert sich ein bisschen, dass die zwei Großen mehr Arbeit machen als die beiden kleinen Lütten.

Janine

Janine

Janine gibt am liebsten Gas! Wenn es um die Buchhaltung geht, ist sie im Bruchteil von Sekunden von 0 auf 100 Prozent. Sie ist kompetent und immer eine aufmerksame, von allen geschätzte Ansprechpartnerin, die sich schnell den Überblick verschafft. Nur „auf“ ihrer Nähmaschine geht sie es etwas langsamer an. Denn das Nähen ist ihre große Leidenschaft. Am liebsten verbringt und genießt Janine viel Zeit mit ihrem Mann, ihrer Tochter und Hund Cody.

Svenja

Svenja

Eine wahre Frohnatur – freundlich, lustig und im positiven Sinne aufgedreht. Wenn sie was anpackt, wird ein Schuh draus. Denn Schuh ist schließlich ihr Nachname. Und selbst, wenn dieser mal drückt, weiß sie Rat, bleibt immer freundlich und hat ein offenes Ohr für unsere Kunden. Svenja und unser Bäcker Jörn sind ein schönes Paar (Schuhe).

Celina

Celina

Unser Sternchen im Verkauf. Schon Celinas Mama hat bei uns im Laden angefangen – ihr Bruder Patrick ist Bäcker bei Bäcker Hansen. Das „Abenteuer Handwerk“ liegt also in der Familie! Vielleicht auch einer der Gründe, weshalb wir ab und an vergessen, dass Celina noch Azubi ist. Mit ihrer Eigenständigkeit, Energie und großen Kollegialität macht sie sich nämlich schon jetzt unverzichtbar.

Diana

Diana

Im Verkauf kann Diana ihre Freude an Kommunikation vollstens ausleben. Sie hat 2010 in der Backstube angefangen und sich hier jede Menge Hintergrundwissen „angefuttert“. Wer Zeit für einen ausgiebigen Schnack hat und dabei auf geballte Backwarenkompetenz treffen will, der ist bei Diana bestens aufgehoben. Kunden schätzen ihre aufmerksame Art, und dass sie weiß, wovon sie spricht.

Albert

Albert

Wenn die Insel tief und fest schläft, dann ist unser Vollzeit-Bäcker Abi bereits auf Hochtouren. Tja, und wenn die Insel dann wach ist, verwandelt er sich vom Bäcker zum Gärtner. Die Frage, die sich nicht nur die Leser an dieser Stelle stellen: Wann schläft Abi eigentlich? Sicher nicht, wenn er nach getaner Arbeit zu seiner Familie (3 Kinder) nach Hause kommt.

Patrick

Patrick

Hat viel bei uns gelernt. Ist frisch gebackener Bäcker und ein eher ruhiger Geselle, der früher oder später zur Bundeswehr möchte. Bis dahin lautet sein Einsatzziel in der Backstube: Stellung halten und mit feinsten Backwaren Herzen erobern. Seine Schwester Celina ist, dank ihm, zu uns übergelaufen und arbeitet jetzt im Verkauf.

Gerd

Gerd

Unser original Lastkraftwagenföhrer. Gerd ist im Versand für die pünktliche und zuverlässige Belieferung unser Filialen und Lieferkunden verantwortlich. Backwaren fahren ist sein Leben! Als gebürtiger Insulaner kennt er das Eiland wie seine Norden-Süden-Osten-Westentasche. Er ist zwar gelernter Elektriker, doch unter Strom erlebt man Gute-Laune-Gerd nur, wenn auf Föhrs Straßen Land unter herrscht.

Katrin

Katrin

Unser fleißiges Bienchen im Verkauf. Sie trägt ihr Föhrer Herz auf der Zunge und könnte locker als Alleinunterhalterin auftreten. Katrins unkomplizierte Art und ihr strahlendes Lächeln sind immer wieder erfrischend und ansteckend. Smile :)

Ilona

Ilona

Als Teamleiterin in unserem Bäckereigeschäft in Nieblum geht Ilona für ihre Mannschaft gern auch mal Extrameilen. Eher Kurzstrecke ist hingegen ihr Weg zur Arbeit. Ihr freundliches Wesen und ihre freundschaftliche Art kommen überall tierisch gut an. Und apropos „tierisch“: Ilona liebt, umsorgt, hegt und pflegt alles, was vier Beine hat (ausgenommen Tische und Stühle). Ihre unendliche Zuneigung reicht jedoch auch für Geschöpfe mit null bis x Beinen. Wie beispielsweise Wattwurm oder Tausendfüßler.

Jürgen

Jürgen

Jacke an, Mütze auf – wenn in Wrixum-City ein Lichtkegel am Nachthimmel steht und sein Zeichen auf die Wolkendecke projiziert wird, dann ist Rettung nahe: Jürgen ist unser Superheld in Hausmeistergestalt. Es gibt kaum etwas, das Jürgen nicht kann. Per WhatsApp-Sprachnachricht koordiniert er seine Einsätze. Er ist immer zur richtigen Zeit, am richtigen Ort. Und das manchmal auch noch bis spät in die Nacht.

Astrid

Astrid

Familienmensch und Mutter von drei Kindern. Unser hilfsbereiter und stets freundlicher „Kassenschlager“. Denn erstens ist Astrid für die Einnahmen der Filialen zuständig. Und zweitens hört sie ständig und am liebsten Schlagermusik. Was bei den Kollegen im Büro durchaus mal zu leichten Schlageranfällen führen kann. Ein Latte macchiato am Morgen kann ihr nicht gefährlich sein. Aber bitte mit Schlager. Hossa!

Pawel

Pawel

Startet als Fahrer jeden morgen von der Pole-Position. Angefangen hat Pawel bei uns im Laden, wo er während der Saison unser Team kräftig unterstützt hat. Das hat ihm und uns so gut gefallen, dass er schließlich mit seiner lieben Frau von Polen zu uns auf die Insel gezogen ist. Beide sind für uns nicht mehr wegzudenken.

Rolf

Rolf

Ein echtes Hansen-Urgestein. Rolf ist schon seit 35 Jahren bei uns in der Konditorei tätig (da war Volker gerade mal 10). Man muss ihn einfach mögen. Ein vollkommen in sich ruhender Typ, der mit seiner Art und seinem unglaublichen Erfahrungsschatz einen guten Draht zu unseren jungen Azubis hat. Rolf, nochmal 35 Jahre wären schön!

Philine

Philine

Gehört auch zur Familie. Bärbels Tochter Philine ist aktuell leider nur noch in den Semesterferien auf der Insel. Hilft dann gerne im Laden mit und unterstützt das Team im Verkauf. Oder sie recherchiert fleißig für und mit Onkel Volker, um alles Wichtige zu den Themen gesunde Ernährung oder Vermeidung von Zusatzstoffen herauszufinden. Probieren geht ihr auch mal über studieren.

Sina

Sina

Die traut sich was. Vor allem an neue Herausforderungen! Mit Sina kann man Pferde stehlen. Und wieder zurückbringen. In ihrer Freizeit sitzt sie am liebsten auf ihrem Pferd Dior. Genauso sattelfest ist die gelernte Bürokauffrau bei der Arbeit am Schreibtisch. Doch nicht nur auf dem Bürostuhl, auch hinterm Tresen in einer unserer Filialen fühlt sich Sina richtig wohl. Kein Bäcker Hansen-Produkt, das sie noch nicht selbst probiert hat. Ihre immerfreundliche Beratung findet auch mal auf perfektem friesisch statt.

Backstubenführung

  Oktober 2020  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
             
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31